21.01.2022

Reflections on the Contemporary Public Sphere: Ein Interview mit Judith Butler

Gemeinsam mit Prof. Paula-Irene Villa Braslavsky (LMU München) hat unser Mitarbeiter Martin Seeliger Prof. Judith Butler (UC Berkeley) zum Strukturwandel der Öffentlichkeit interviewt.

Mehr lesen ...

20.01.2022

Projekt zu prekärer Beschäftigung studentischer Hilfskräfte

Neues Projekt am iaw

Die Arbeitsbedingungen eines Großteils der studentischen/wissenschaftlichen Hilfskräfte/Assistent:innen und Tutor:innen in Deutschland sind nicht durch einen Tarifvertrag abgesichert. Gemeinsam mit der Kampagne TV-Stud und den Gewerkschaften ver.di und GEW untersucht ein neues Projekt Arbeitsbedingungen und -erfahrungen studentischer Beschäftigter. Mehr lesen ...

18.01.2022

„Social Partnership Revival“ The Framing of the Covid-19-Crisis in the German metal sector

Heft Nr. 32 der iaw Schriftenreihe

Der Beitrag untersucht, wie die Tarifparteien der deutschen Metall- und Elektroindustrie, Gesamtmetall und IG Metall, die Corona-Krise in der Öffentlichkeit darstellten. Die empirische Grundlage bilden Pressemitteilungen, Gastbeiträge der Vorsitzenden und Presseinterviews. Die Studie gibt Aufschluss darüber, wie die Tarifvertragsparteien die Handlungsfähigkeit der Sozialpartnerschaft einschätzen und welche Prioritäten sie setzen. Mehr lesen ...

18.01.2022

Der neue DGB-Vorsitzende Bremens, Ernesto Harder, war zum Antrittsbesuch im iaw.

Weitere Kooperationen erwartet

Gemeinsam mit Vertreter:innen des Instituts (Martin Seeliger, Guido Becke, Irene Dingeldey, René Böhme und André Holtrup) diskutierte Ernesto Harder über die Gestaltung der zukünftigen Zusammenarbeit. Das iaw bietet Expertise zu "Tarifbindung, gute Arbeitsbedingungen und Ausbildung". Aber auch die von Ernesto Harder besonders fokussierten Themen der gesellschaftlichen Transformation bzw. Aus-und Wechselwirkungen von Technologie- Engergie- und Mobilitätswandel, aber auch Fachkräftemangel und sozialer Ungleichheit werden am iaw u.a. mit Blick auf Bremen beforscht. Ziel ist dabei zur Gestaltung guter Arbeit auch im Strukturwandel beizutragen. Mehr lesen ...