07.09.2021

Minimum Wage Regimes

Warum Mindestlöhne?

Der Herausgeberband von Irene Dingeldey, Damian Grimshaw und Thorsten Schulten geht über die traditionelle Mindestlohnforschung hinaus, indem das Zusammenwirken verschiedener nationaler sowie sektorspezifischer Regelungen wie auch der Akteursstrategien im Feld der Mindestlohnpolitik untersucht wird. Es wird gefragt, welche Strategien und Motive von den verschiedenen Akteuren bei der Gestaltung und Anpassung (staatlicher) Mindeslöhne verfolgt werden. Im Ergebnis spielen dabei sowohl Tarifautonomie, gerechte Bezahlung und/oder die Sicherung von Mindesteinkommen in den verschiedenen Kontexten eine je unterschiedliche Rolle. Mehr lesen ...

30.08.2021
Cover Leviathan
Cover Leviathan

Ein neuer Strukturwandel der Öffentlichkeit?

Gemeinsam mit Sebastian Sevignani (Uni Jena) hat Martin Seeliger ein Sonderheft der Zeitschrift Leviathan herausgegeben.

Anschließend an Jürgen Habermas´ Buch aus dem Jahr 1962 untersuchen die Beiträge des Bandes den aktuellen Strukturwandel der Öffentlichkeit im Schnittpunkt der Globalisierung, der Digitalisierung und der Kommodifizierung des Sozialen. Mit Beiträgen von: Jürgen Habermas, Nancy Fraser, Hartmut Rosa, Michael Zürn und vielen anderen. Mehr lesen ...

01.08.2021
PD Dr. Martin Seeliger
PD Dr. Martin Seeliger

Neue Leitung der Abteilung I „Wandel der Arbeitsgesellschaft“

Wir begrüßen PD Dr. Martin Seeliger

Wir freuen uns PD Dr. Martin Seeliger zum 1. August als neuen Leiter der Abteilung I „Wandel der Arbeitsgesellschaft“ zu begrüßen. Herr Seeliger ist Soziologe und hat an der Ruhr-Universität Bochum studiert. Seine Promotion zu „Soziale Konstruktion organisierter Interessen. Gewerkschaftspolitik im Prozess der europäischen Integration“ wurde am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung in Köln verfasst. Das Thema seiner kürzlich abgeschlossenen Habilitation lautet ‚Verhandelte Globalisierung‘. Darüber hinaus hat Martin Seeliger intensiv zur Tarifpolitik und kollektiven Arbeitsbeziehungen unter Einbeziehung wirtschaftlicher Krisen und Digitalisierung geforscht und publiziert. Mehr lesen ...