Paradoxien der EU-Personenfreizügigkeit

Das DFG-geförderte Projekt untersucht 1) wie kollektive Akteure in EU-Herkunftsstaaten die Effekte der Personenfreizügigkeit wahrnehmen und 2) wie die Praxis der Freizügigkeit Einstellungen zur EU-Integration beeinflusst.

Duration:
01 September 2021 - 31 August 2024

Research Team:
Prof. Christof Roos, Dr., Europa-Universität Flensburg (Head of project)
PD Dr. Martin Seeliger (Head of project)